HALO

geometric volume | strong contrast | smooth curves

 

Typ: Deckenleuchte

Auftragsarbeit für: H&M Neitzke

Ort, Jahr: Köln, 2018

Material: Stahl, Acryl

Lichtquelle: LED 4000°K, weiss

Maß: 400 x Ø50/75/100 cm

Design und Ausführung: Atelier Sänger

Fotografien: Michael Birmanns

 

HALO entstand zunächst als Einzelstück in Zusammenarbeit mit ihren Auftraggebern und ist seit 2018 in einer Kleinserie erhältlich. Die Leuchte besteht aus drei Stahlrohren, die von der Decke ausgehend Radien bilden und drei große Lichtkreise entstehen lassen. Eigens für hohe und repräsentative Räume entworfen, will die Leuchte nicht nur Licht spenden sondern die Höhe und Weitläufigkeit des Raumes voll nutzen.

 

Als Rauminstallation wird das Lichtobjekt auf den gegebenen Raum variabel angepasst und kann entweder gerade von der Decke hängend angebracht werden oder die räumliche Tiefe diagonal angebracht unterstreichen.


 

type: ceilinglamp

commissoned piece for: H&M Neitzke

place, year: Cologne, 2018

material: steel, acryl

lightsource: LED 4000°K, white

dimension: 400 x Ø50/75/100 cm

design&execution: Atelier Sänger

photographs: Michael Birmanns

 

Initially, HALO was created as commissioned piece but since 2019, it can also be obtained in a small serie. The luminaire itself consists of three steel tubes coming from the ceiling and resulting in three grand circles of light.

Developed specifically for rooms with high ceilings and representative spaces, the light sculpture is not only aimed to give light but also make full use of the room's height and vastness.

 



MAKK (Museum für angewandte Kunst), Köln

Wohnhaus in Kerpen, bei Köln


Galerie Freitag 18:30, Aachen

Fotos: Gerd Plitzner


Galerie Freitag 18:30, Aachen

Galerie Falko Alexander, Köln



Entwicklung und Bau

 

HALO vom Entwurf bis zur Ausführung

 

HALO entstand in enger Zusammenarbeit mit ihren Auftraggebern. Für einen Neubau bei Köln suchten die Bauherren eine skulpturale Leuchte, die neben ihrer Funktion Licht zu spenden, den gegebenen Luftraum berücksichtigt.

 

Der sieben Meter hohe Raum eines repräsentativen Neubaus sollte um eine Leuchte ergänzt werden, die Kunst und Design mit Funktion verbindet. 

 

 

HALO ist aus Stahl gefertigt und in Handarbeit in unserem Atelier entstanden. Für den Bau der drei Ringe haben wir ein eigenes Biegeverfahren entwickelt.

 

Die Stabilität und Formbeständigkeit wurde im Entwicklungsprozess solange schrittweise verbessert, bis wir die optimale Lösung finden konnten.

 

Neben dem Design steht für uns auch die Praktikabilität an oberer Stelle. Alle drei Lichtkreise sind daher mit einem eigens entwickelten Stecksystem versehen und lassen sich beliebig austauschen. HALO soll sich den Begebenheiten anpassen. So lässt sich die Leuchte je nach Bedarf dimmen.